Rubbellose

Hallo meine Lieben :)

 

wie versprochen zeige ich euch wie ihr ganz einfach Rubbellose selbst machen könnt.

 

Was ihr dafür braucht:

 

  • Lineal, Skalpell oder Schere
  • durchsichtiges Klebeband
  • einen Stift
  • Spülmittel
  • Acrylfarbe nach Wahl
  • Pinsel
  • evtl. Motivpapier
  • Rubbellos-Vorlage (entweder ihr gestaltet selbst oder ihr benutzt meine Vorlage)
Download
Vorlage Rubbellos
Los.docx
Microsoft Word Dokument 166.8 KB

Zuerst müsst ihr alle eure benötigten Lose ausschneiden. Wenn ihr wollt könnt ihr auch Motivpapier, welches ihr ein bisschen größer schneidet wie die Lose selbst, vorbereiten.

Danach müsst ihr mit dem durchsichtigen Klebeband alle stellen abkleben, die später zum Rubbeln gedacht sind.

Nun gehts zum schönen Teil :D.  Jetzt müsst ihr eure Wunschacrylfarbe (bei mir schwarz) mit dem Spülmittel mischen und zwar

2 Teile Farbe und 1 Teil Spülmittel. Gut vermischen und die Felder schön ausmalen. Falls ihr jetzt eine hellere Farbe verwendet habt wundert euch nicht wenn diese nicht gleich deckt. Da müsst ihr dann einfach 2-3 mal drüber.

Das macht ihr jetzt solange, bis ihr alle Rubbellose fertig bemalt habt. Danach müssen diese mindesten 1 - 2 h trocknen. Ich habe sie sicherheitshalber die ganze Nacht nicht berührt :D.

 

Wenn die Lose dann getrocknet sind könnt ihr sie auf das Motivpapier kleben, dadurch sind sie dann auch stabiler und man kann besser rubbeln :D.

 

 

Leider habe ich erst nach dem zuschneiden des Motivpapiers bemerkt das meine Lose viel zu groß sind und ich diese trotz mehrfachen faltens nicht in den Adventskalender reinbekomme XD.  Somit habe ich sie einfach zusammengerollt und mit einem Gummi befestigt :D Mein Freund durfte bisher schon 3 Türchen öffen und erfreut sich immer noch daran :).

Die Arbeit lohnt sich also :D.

 

 

 

Ich wünsche euch noch einen erholsamen Sonntag.

 

Bis zum nächsten Mal.

Eure Julia :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0