· 

Sooo viele Projekte...

Die Tasche für alles

Hallo meine Lieben :)

 

falls ihr auch häkelt oder strickt kennt ihr vielleicht das gleiche Problem.... am Besten man hat 10 unterschiedliche Projekte..alle natürlich bereits begonnen ... doch wo plaziert man jetzt am Besten die angefangenen Sachen ..ohne das sich Maschen aus dem Staub machen(oder sich die Katzen daran vergreifen)? 

 

Ich habe lange überlegt und zu guter Letzt mal mein Stoffsortiment durchgeschaut....und Tataaaa ich bin dem Projekttaschenfieber verfallen 😂 

Was ihr für so eine Projekttasche braucht:

 

  • 4 Stoffstücke mit den Maßen 25x25 cm (2x Innen- und 2x Außenstoff)
  • 2 Stoffstücke mit den Maßen 8x25 cm (Kordelzug)
  • Nähmaschine
  • Kordel (ich hatte noch Paracord-Bänder zu Hause)

Tipps:

  • Falls ihr einen zu dünnen Stoff für euer Außenteil verwendet würde ich euch Raten ein Verstärkungsvlies darauf zu bügeln.
  • Bitte verwendet keine Snappapp für den Kordelzug....ihr werdet scheitern xDDD
  • Snappapp für die untere Hälfte der Tasche sorgt für richtig gute Stabilität, achtet jedoch auf eine große Wendeöffnung, sonst wirds schwierig :)

 

Wenn ihr eure Tasche Zweifarbig machen wollt  müsst ihr einmal zwei Stoffstücke mit den Maßen 10x25cm und zwei mit den Maßen 15x25 cm zurechtschneiden.

Nun müsst ihr an den zwei unteren Ecken der großen Stoffteile ein Quadrat von 5cm ausschneiden.

Sooo.. dann beginnt ihr mit der Außentasche. Hierfür wird (falls ihr euren Außenstoff aus zwei Teilen macht) das Stoffstück mit dem Maß 10x25cm und 15x25cm rechts auf rechts an der langen Kante zusammengenäht. Wenn ihr dann beide Teile habt werden diese ebenfalls zusammengenäht.

Wichtig hierbei: Die Seiten des Quadrats und die Öffnung oben dürfen nicht geschlossen werden.

 

Alles immer gut feststecken :)
Alles immer gut feststecken :)
Hier seht ihr: Das "Quadrat" wurde nicht zusammengenäht
Hier seht ihr: Das "Quadrat" wurde nicht zusammengenäht

Nun müsst ihr dieses "Quadrat" falten... und zwar soll sich in der Mitte die Untere- und die Seitennaht treffen.

Gut feststecken und einmal zusammennähen.

Auf der anderen Seite macht ihr das genauso. Die Innentasche wird ebenfalls so genäht.

 

So dann kommen wir jetzt zum Kordelzug. Hierfür nehmt ihr die zwei Stoffstüche mit den Maßen 8x25cm, faltet jeweils das kurze Ende um ca. 0,5 cm ein (Bügeln hilft hier ganz besonders gut) und steppt es ab.

Auf dem oberen Bild seht ihr schon wie das Stoffstück gefaltet und eingenäht werden muss. Das machen wir alles mit einer Naht.

 

Zuerst dreht ihr den Außenstoff richtig herum. Der Innenstoff bleibt so wie ihr ihn genäht habt. Nun wird die Außentasche in die Innentasche hineingestopft und zwar so, das sich wieder die Nähte gegenüberliegen.

 

Zur besseren Ansicht habe ich hier einen anderen Stoff verwendet
Zur besseren Ansicht habe ich hier einen anderen Stoff verwendet

Jetzt nehmt ihr den Kordelzug und falltet ihn einmal genau in der Mitte. Die "schöne" Seite soll dabei zu euch zeigen.

Der Kordelzug soll jetzt zwischen dem Innen- und Außenstoff mit der offenen Seite nach oben festgesteckt werden. Hierbei fangt ihr am besten an einer Stelle, wo sich zwei Nähte treffen an. Außerdem müsst ihr darauf achten das sich die beiden Stoffteile des Kordelzugs nicht überlappen.

Einmal rundherum nähen und dabei eine Wendeöffnung lassen.

Das Nähstück wenden und nochmals knappkantig unter dem Kordelzug absteppen und darauf achten das die Wendeöffnung dabei geschlossen wird. Zu guter Letzt noch die Kordel durchziehen und fertig ist eure Projekttasche :D

 

Sobald ihr euch mal durch die Erste durchgekämpft habt werdet ihr merken das es gar nicht so schwer ist :D Ihr könnt die Größe auch selbst variieren, denn das Grundprinzip ist immer das Gleiche :)

Ich hoffe die Anleitung war einigermaßen verständlich. Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Nachricht schicken :)

Falls ihr die Projekttasche nachmacht würde ich mich über eure Bilder freuen :D

Ich wünsche euch heute noch einen schönen Feiertag.

 

Eure Julia.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0